Babybe

Eine High-Tech-Matratze, die Frühchen bei der Entwicklung im Inkubator hilft

61

Investoren

38.250 EUR

investiert

33

Tage noch

61

Investoren

38.250 EUR

investiert

33

Tage noch

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Was macht Babybe genau?

Babybe ist ein medizintechnisches Produkt für die familienzentrierte Pflege von Frühgeburten auf der neonatalen Intensivstation. Babybe besteht aus drei Komponenten, einem sensorischen Muttermodul, einem Kontrollmodul und einer bionischen Matratze.mit Herzschlag und Atmung.

Jedes Jahr werden weltweit mehr als 15 Millionen Babys – fast jedes zehnte Kind – zu früh geboren, Tendenz steigend. Viele dieser Frühchen müssen wochen-, teilweise sogar monatelang im Inkubator versorgt werden, getrennt von ihren Eltern. Dabei ist die körperliche Bindung und Nähe zu ihrer Mutter in dieser Zeit besonders wichtig für die Entwicklung des Babys. Laut Weltgesundheitsorganisation WHO kann das Känguruhen den Heilungsprozess um bis zu 50 % beschleunigen. Leider können Eltern aus unterschiedlichen Gründen ihren Kindern in dieser Phase jedoch nicht immer kontinuierlich körperlich nahe sein.

Dafür gibt es Babybe!

Babybe ermöglicht es, die Elternbindung – und damit die Entwicklung von Frühchen – bestmöglich zu unterstützen. Dazu werden Herzschlag, Brustkorbbewegung und Stimme der Mutter aufgenommen und mit Hilfe einer speziellen bionischen Gelmatratze an das Kind weitergegeben. Ein Sensor-Pad (Muttermodul), das sich die Mutter auf den Brustkorb legt, sendet die Signale der Atembewegungen und Herztöne direkt an ein Empfangsgerät, welches außen am Inkubator angebracht wird. So hat das Frühgeborene auch in Abwesenheit der Mutter das Gefühl, auf ihrem Oberkörper zu liegen. Durch die elterliche Stimulation wird die neuronale Entwicklung des Babys sowie die Mutter-Kind-Bindung unterstützt.

Kundennutzen

Babybe ermöglicht die Fortsetzung des sogenannten „Känguruhen/Kangarooing” –  also den direkten Hautkontakt von Mutter und Baby –, wenn die Eltern nicht physisch im Krankenhaus anwesend sein können oder das Baby aus gesundheitlichen Gründen nicht aus dem Inkubator genommen werden sollte. Es überwindet die technische Barriere eines Inkubators und ermöglicht eine enge und intensive Eltern-Baby-Verbindung. Die Eltern können ihrem Frühchen so 24 Stunden am Tag physische Nähe geben, da die aufgezeichneten Daten auch bei Abwesenheit der Eltern abgespielt werden können. Eine Audio-Funktion ermöglicht zudem, Musik oder Stimmaufnahmen der Eltern direkt über die Gelmatratze abzuspielen – ohne dass sich der Geräuschpegel auf der Station erhöht.

Geschäftsmodell

Babybe wird über ein Händlernetzwerk in Europa und Nordamerika direkt an Krankenhäuser mit neonatalen Intensivstationen verkauft. Allein in den USA und Deutschland hat dieser Markt ein Gesamtpotenzial von ca. 200 Millionen Euro Umsatz für Babybe. Wir planen mit einem Transferpreis an Distributoren von 5.500 EUR bis 6.500 EUR (je nach Region).

Unser Vorteil: Babybe kann auf jeder neonatalen Intensivstation eingesetzt werden. Das System kann bei Frühchen, auch während der künstlichen Beatmung, zur Anwendung kommen. Weiterhin gibt es keine Beschränkung hinsichtlich des Alters und selbst für Frühchen mit einem Mindestgewicht von 750 Gramm kann das System verwendet werden. Somit ist Babybe flexibel einsetzbar.

Status Quo/Proof of Concept

Unser Business-Modell funktioniert:

Der Markt nimmt Babybe an: Durch Direktansprache haben wir Babybe Systeme bereits an mehrere Universitätskliniken in Deutschland verkauft.

Wir liegen im Trend: Wie gut Babybe in der Wirtschaft ankommt, zeigen unsere ersten Erfolge bei renommierten Wettbewerben. 2018 erhielt Babybe den Innovation-Förderpreis der Volksbanken Raiffeisenbanken für innovative Leistungen und kreative Köpfe mittelständischer Unternehmen.

Build-Learn-Measure: Wir haben uns intensiv mit Kliniken, Ärzten und Eltern ausgetauscht und gelernt. Diese Learnings flossen in die Weiterentwicklung vom Babybe System. Die Folge: günstigere Produktionskosten und besseres Design (CE-zertifiziert und FDA Class I gelistet).

Wir schützen unsere Ideen: Wir haben die einzigartige Technologie von Babybe bereits durch zwei europäische Patente sowie ein US-Patent schützen lassen. Dies gibt uns die Sicherheit, auch in Zukunft innovativ an Babybe weiterforschen zu können.

Mittelverwendung/Fundingstufen

Jetzt wollen wir die nächsten Schritte in der Entwicklung von Babybe gehen:

  • Ausbau der Serienfertigung
  • Klinische Validierung/Fertigstellung der laufenden Studien in Deutschland, Großbritannien und den USA
  • Produkteinführung- und Vermarktung im US amerikanischen Markt

Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung!

Was macht Babybe einzigartig?

Babybe ist einmalig. 

Babybe wurde zusammen mit führenden Neonatologen entwickelt und wird in Deutschland hergestellt. Weltweit gibt es kein Konkurrenzprodukt, das sich mit der Unterstützung von Frühgeborenen durch die personalisierte Stimulation des Frühchens im Inkubator beschäftigt.

Babybe ist fokussiert.

Wir haben unseren Fokus exklusiv auf das Gebiet der familienzentrierten Betreuung und Pflege von Frühchen und Neugeborenen gelegt. Damit können wir unser Produkt optimal den Anforderungen von Eltern, Babys und Kliniken anpassen.

Babybe hat das Netzwerk.
Wir arbeiten seit vielen Jahren an diesem einzigartigen Produkt. In dieser Zeit haben wir ein internationales Netzwerk aus Partnern der Wirtschaft, Wissenschaft und Distributoren aufgebaut. Dadurch wird Babybe von zahlreichen Meinungsbildnern in Deutschland, Europa und den USA unterstützt.

Babybe hat das Team.
Es hat sich ausgezahlt, auf ein kleines, agiles Team von Experten zu setzen. So konnte mit minimalem Startkapital (weniger als 2 Millionen Euro) ein marktfähiges Produkt geschaffen werden.

Wer steht hinter Babybe?

Management

Hinter Babybe steht ein Team von erfahrenen Experten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, das menschliche Element in den Mittelpunkt der Medzintechnik für Babys zu stellen und familienzentrierte Betreuung rund um die Uhr zu ermöglichen.

Thorsten Waloschek (Chief Executive Officer): Unser CEO Thorsten Waloschek bringt Kompetenz aus 25 Jahren Top-Level-Management in der Gesundheitsindustrie und Medizintechnikbranche, insbesondere in der Neonatologie, mit. Zu seinen früheren Stationen gehören renommierte Unternehmen wie Bayer, Dräger und Natus Medical.

Zum LinkedIn-Profil

Camilo Anabalon (Chief Marketing Sales Officer): Als CMSO und Gründungsmitglied überzeugt Camilo Anabalon mit 15 Jahren Erfahrung im Bereich der Produktentwicklung. So hat er in seiner Zeit an der Design-Universität in Chile als Professor für Bionik gelehrt, wie man menschliche Probleme durch Erkenntnisse aus der Natur lösen kann. Deshalb kann keiner besser die Bedürfnisse unserer Kunden und Nutzer verstehen als Camilo Anabalon.

Zum LinkedIn-Profil

Raphael Lang (Chief Technical Officer): Raphael Lang, unser CTO und ebenfalls Gründungsmitglied, entwickelt seit seinem 16. Lebensjahr Elektronik und bereichert unser Team mit seiner Entwicklungs- und Fertigungserfahrung, die für ein solch innovatives Produkt erforderlich ist. Diese erwarb er bei Stationen wie Bose, Daimler und Fujitsu – wo er den Future Computing Design Award gewann.

Zum LinkedIn-Profil

Maximilian Blendinger (Head of Process, Quality & Regulatory): Maximilian Blendinger, der bei uns die Funktion des Head of PQR übernimmt, hat während seiner Laufbahn bereits mit äußerst komplexen Prozessen innerhalb der Zertifizierung und klinischen Validierung gearbeitet. Seine Expertise bringt er vor allem in der Produktion von Babybe mit ein. 

Zum LinkedIn-Profil

Joachim Dröscher (Head of Finance): Für unsere Finanzen ist Joachim Dröscher zuständig. Er weist 30 Jahre Erfahrung im Finanzsektor auf.

Zum Xing-Profil

Partner und Netzwerk

Unser Netzwerk basiert auf vier Säulen:

Kooperationen: In Deutschland haben wir u. a. Kooperationen mit der Techniker Krankenkasse, eine der größten und renommiertesten Krankenkassen des Landes, sowie mit Sasse Elektronik, einem spezialisierten Assemblierer und Komponentenhersteller für Medizintechnik.

Kontakte zu Forschung: Wir haben zahlreiche Partner aus dem Bereich der Wissenschaft für uns gewinnen können, darunter Prof. Terrie Inder von der Harvard Medical School, England, Prof. Neena Modi vom Chelsea & Westminster Hospital in London, die Universität Mannheim sowie das Universitätsklinikum Frankfurt für Kinder- und Jugendmedizin, an der Prof. Dr. med. Thomas Schaible und Prof. Dr. med. Rolf Schlößer eine multizentrische Studie zu Babybe durchführen. Weiterhin haben wir engen Kontakt mit der Europäischen Organisation für Neugeborene efcni.

Distributoren: Wir profitieren von exzellenten Verbindungen zu Distributoren-Netzwerken, um das Produkt schnellstmöglich am Markt anzubieten und zu vertreiben. Dadurch garantieren wir bereits jetzt eine hohe Verfügbarkeit in Ländern wie Deutschland und den USA und führen aktuell Verhandlungen mit Partnern in England, Spanien, Kanada und Australien.

Zulieferer: Zu unseren wichtigsten Zulieferern gehören Technogel, ein innovativer deutscher Hersteller für Gel-Matratzen, sowie Sarna Plastec, ein schweizer Hersteller für befüllbare Produkte in der Medizintechnik. Weiterhin arbeiten wir eng mit weiteren spezialisierten internationalen Zulieferern zusammen.

Darum in Babybe investieren
  • Babybe bedeutet eine Investition in eine Zukunftsbranche, die weiter wächst. Denn nichts ist so wichtig wie die gesunde Entwicklung unserer Kinder.

  • Babybe ist ein skalierbares Produkt mit weltweitem Marktpotenzial.

  • Babybe ist konkurrenzlos. Durch jahrelange Erfahrung haben wir uns einen Marktvorteil erarbeitet und sehen mittelfristig eine Alleinstellung.

  • Wir haben den „Proof-of-Concept” bereits erreicht: Unser Business-Modell funktioniert am Markt und kann weiter verwendet werden.

  • Renommierte Universitäten und Krankenhäuser in Deutschland vertrauen auf Babybe. Tun Sie es auch.
Goodies und Rabatte für Investoren

Für eine Investition von > 2.000 EUR spenden wir ein Paar „Zaky Hands” für eine Neonatale Intensivstation Ihrer Wahl. Eine innovative Positionierungshilfe im Inkubator, die auch den Geruch der Eltern aufnehmen und abgeben kann.  

Für eine Investition von > 5.000 EUR spenden wir 500 EUR an die europäische Organisation für Frühgeborene efcni, um Eltern von Frühgeborenen zu unterstützen. 

Für eine Investition von 25.000 EUR spenden wir ein Babybe-System an eine neonatale Intensivstation Ihrer Wahl.

 

Hinweise:

  • Investments werden pro Investor kumuliert betrachtet (Summe der Einzelinvestments entscheidet über die Vergabe der Goodies/Rabatte)
  • Goodies/Rabatte sind erst nach Abschluss eines erfolgreichen Fundings zu beziehen.
  • Goodies/Rabatte sind nicht personengebunden.
  • Detaillierte Infos in Hinblick auf die Events werden den jeweiligen Investoren mitgeteilt. Anreise auf eigene Kosten.
Seed Investment: Ihr Rendite-Potenzial als Investor

Mit einem„Seed Investment“ in Babybe haben Sie die Chance auf mehrfaches Renditepotenzial:

Exit
Exit-Beteiligung oder erfolgsabhängiger Bonuszins bei Vertragsende
Bonuszins
gewinnabhängige, jährliche Bonuszinsen, sobald der Break-even erreicht wird
Endfälliger Basiszins
endfällige Basisverzinsung von 1 % p. a.
Bonuszins
der Early-Investor-Bonus erhöht die Investmentquote um 10 % (nur bei einem Investment bis einschließlich 14. Mai 2020)
Unternehmens- und Kontaktdaten

Babybe GmbH
Schelmenwasenstraße 34
70567 Stuttgart

HRB: 746549
VAT: DE297939012
Gründungsdatum: 11.07.2013
Geschäftsführer: CEO/ Thorsten Waloschek & CMSO/ Camilo Anabalon & CTO/ Raphael Lang

Telefon:+49 (0) 71 121 954 659
E-Mail:
contact@babybemedical.com
Website: www.babybemedical.com
Facebook: www.facebook.com/BabybeBeWithYourBaby/

VIB

Vermögensanlagen-Informationsblatt: VIB Babybe GmbH

Rendite-Rechner

Berechnen Sie hier die potenzielle Rendite Ihres Investments basierend auf der Entwicklung verschiedener Parameter.

Investmentbetrag: 1.000 €

250 €
25.000 €

Umsatz im Jahr der Kündigung: 0 €

0 €
30.000.000 €

EBIT im Jahr der Kündigung: 0 €

0 €
10.000.000 €

Verwässerung: 10 %

0 %
100 %

Unternehmenswert nach Multiples: 0 €

Rendite: 5 %

Wert nach Kündigung: 1.050,00 €