Pickawood 2

Pickawood - Über 20 Mio. Euro Umsatz mit Möbeln nach Maß

Venture Debt

293

Investoren

309.500 EUR

investiert

4

Tage noch

8 %

Mindestrendite p. a.

293

Investoren

309.500 EUR

investiert

4

Tage noch
Venture Debt

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Was macht Pickawood genau?

In den letzten Jahren hat sich Pickawood zu einer der bekanntesten Marken für Möbel nach Maß entwickelt. Dabei nutzt das Unternehmen die Logik einer Plattform und vermittelt mithilfe einer eigenen Technologie Aufträge an Partnerbetriebe. So gelingt es dem Team aus Hamburg, weiter rasant zu wachsen und sämtliche Prozesse skalierbar zu halten.

Unter www.pickawood.com bietet das Unternehmen verschiedene Konfiguratoren, mit denen Möbel geplant werden können. Die Website fungiert als Online-Shop, über den Kunden Möbel bestellen können, gleichzeitig aber auch zur Generierung von Kundenanfragen, die dann vom eigenen Sales-Team betreut werden. Das Shopsystem und die gesamte Backend-Technologie wird von einem eigenen Development-Team entwickelt. Sämtliche Produkte werden mit Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft ausschließlich in der EU gefertigt.

Im Online-Shop von Pickawood können Kunden nach eigenen Vorstellungen Möbel wie Regale, Schränke, Sideboards oder Tische planen und bestellen. Im Hintergrund generiert Pickawood aus den Bestellungen digitale Fertigungsunterlagen, die dann an die externen Produzenten weitergeleitet werden. Die Logistik von der Produktion bis zur Auslieferung an den Endkunden organisiert Pickawood genauso wie den zusätzlich buchbaren Aufbauservice, der in Zusammenarbeit mit Montage-Partnern angeboten wird.

Für den Kunden ist Pickawood sowohl Ansprech- als auch Vertragspartner. Als Marke definiert das Unternehmen sämtliche Produktdetails und greift auf ein eigenes Netzwerk von aktuell 15 Produzenten zurück. Durch das eigene Backendsystem werden die einzelnen Aufträge je nach Produkt, Auslastung und Preis an den jeweils passenden Partner übermittelt. Durch die Vielzahl an Partnerbetrieben kann Pickawood ein großes Produktsortiment anbieten und gleichzeitig die Gesamtkapazitäten durch Ausbau des Partnernetzwerks weiter steigern.

Durch den direkten Vertriebsweg zwischen Pickawood und Produktion kann das Unternehmen zudem erhebliche Kosten einsparen und gibt diesen Preisvorteil an den Kunden weiter. Da jeder Auftrag bereits bei Bestellung vom Kunden bezahlt und erst danach in die Produktion gegeben wird, ergibt sich auch bei steigenden Auftragszahlen eine positive Liquiditätssituation für das Unternehmen.

Seit dem letzten Funding: Wo steht Pickawood?

In den letzten 18 Monaten hat Pickawood das eigene Development-Team auf 15 Programmierer ausgebaut und viel Zeit und Ressourcen in die eigene technologische Plattform gesteckt. Herausgekommen ist dabei ein hochmoderner 3D-Konfigurator für Regale und Sideboards, der sowohl mobil als auch am Desktop funktioniert. Durch diese und zahlreiche weitere Verbesserungen am Shop und den Konfiguratoren, konnte der Bestellumsatz im letzten Jahr um rund 45 % gesteigert werden.

Durch verbesserte Backendprozesse und unsere digitalen Fertigungsunterlagen, konnten neue Hersteller mit deutlich größeren Produktionskapazitäten hinzugewonnen und gleichzeitig die Gesamtkapazität ausgebaut werden. Auch viele interne Prozesse hat das Unternehmen weiter optimiert.

Der Online-Shop wurde für weitere Märkte angepasst. In Frankreich konnten wir den Umsatz bereits deutlich steigern. Mit Schweizer Franken und britischem Pfund wurde der Shop außerdem um zwei neue Währungen erweitert.

Warum jetzt eine Anschlussfinanzierung? Warum wieder Seedmatch?

Mit dem Investment aus dem letzten Funding konnte Pickawood seinen Wachstumskurs klar fortsetzen. Um diese Entwicklung im selben Tempo weiter voranzutreiben, haben wir die folgenden Themen identifiziert, mit denen wir in den kommenden Jahren weiter wachsen und gleichzeitig den Break-Even erreichen wollen:

  • Bislang erwirtschaftet Pickawood einen Großteil seines Umsatzes mit Regalen und Sideboards. Durch den gezielten Ausbau des Angebotes für Schränke und Garderoben soll in den kommenden Monaten diese attraktive Produktkategorie ebenfalls optimal besetzt werden. Zudem soll mithilfe von neuen Produktionsabläufen und weiteren Partnerbetrieben die Lieferzeit deutlich verringert werden.

  • Basierend auf den positiven Erfahrungen mit dem Showroom in Hamburg, will das Unternehmen gemeinsam mit komplementären Anbietern seine Produkte auch an weiteren Standorten in “Shared-Showrooms” präsentieren.
  • Durch den Ausbau des eigenen Sales-Teams sollen zukünftig Geschäftskunden gezielter angesprochen werden. Pickawood profitiert dabei von seiner Erfahrung bei der Planung und Abwicklung hochindividueller Aufträge und will insbesondere Kanzleien, Arztpraxen und Ladengeschäfte mit den eigenen Möbeln ausstatten.
  • Pickawood ist aktuell in vier Ländern aktiv (DACH + FR), wobei der Online-Shop, die Produktion und die Logistik bereits für weitere Märkte ausgelegt sind. Das Unternehmen kann deshalb nun schrittweise weitere Märkte im Shop hinzufügen und durch bewährte Marketingaktivitäten zusätzliche Umsätze generieren.
  • Mit der Entwicklung eines digitalen Produktkatalogs baut Pickawood ein einmaliges Produktsortiment auf, bei dem neue Produkte innerhalb von Minuten ergänzt werden können. Dadurch sollen neue Zielgruppen angesprochen, aber auch neue Marketing-Kanäle nutzbar werden.

Während dem ersten Funding haben wir gemerkt, dass unsere Kunden sowie auch die Seedmatch-Investoren von unserem Konzept überzeugt sind. Daher möchten wir der Crowd hiermit erneut die Chance geben in unser Geschäftskonzept zu investieren, sodass sie von den Mehrwerten eines Investments und dem Wachstum unseres Unternehmens profitieren können.

Was macht Pickawood einzigartig?

Pickawood positioniert sich als Marke und nutzt gleichzeitig die Vorteile einer Plattform. Dadurch kann das Unternehmen, unabhängig von Maschinen und Fertigungskapazitäten, kontinuierlich neue Produkte entwickeln und sich ganz auf den bestmöglichen Vertrieb konzentrieren.

Durch die Vielzahl an Produktionspartnern ergibt sich zudem eine große Vielfalt an Materialien und Fertigungsoptionen, wodurch Pickawood ein sehr breites Sortiment abdecken kann. Gleichzeitig kann Pickawood aufgrund des eigenen Projekt-Teams auch hochindividuelle Sonderlösungen anbieten, die es sonst bei kaum einem anderen Wettbewerber gibt.

Durch das eigene Development-Team ist Pickawood zudem in der Lage, das Shopsystem, die Konfiguratoren und die Backend-Technologie kontinuierlich weiterzuentwickeln, um dadurch für Kunden und Mitarbeiter sämtliche Prozesse stetig zu optimieren.

Wer steht hinter Pickawood?

Die beiden Geschäftsführer Tim Ehling und Henry Fleischer halten die Mehrheit der Anteile an der Interior Demand I/O GmbH, die wiederum 100 % der Anteile und Stimmrechte der Pickawood GmbH besitzt.

Als Crowdinvestor investieren Sie in die Interior Demand I/O GmbH, um analog zu den Gesellschaftern von allen zukünftigen Entwicklungen innerhalb der Holding zu profitieren.

Die Geschäftsführung

Die beiden Geschäftsführer Henry Fleischer und Tim Ehling sind sowohl bei Pickawood als auch bei der Interior Demand für die Geschäftsleitung zuständig.

Als Investor und Mehrheitsgesellschafter unterstützte Tim Ehling seit der Gründung die Entwicklungen bei Pickawood. Er gründete in 2008 die Online-Marketing Agentur ehlunding GmbH und in 2011 mit der Poged GmbH eines der führenden Vermarktungsnetzwerke für Online-Spiele. Beide Unternehmen wurden erfolgreich verkauft. Seitdem sich Anfang 2017 die Chance ergab, auch operativ bei Pickawood einzusteigen, leitet er als Geschäftsführer die Bereiche Marketing, E-Commerce, IT und Finanzen.

Als Geschäftsführer kam Henry Fleischer im August 2013 zum Team. Henry ist Diplom-Kaufmann und lernte sein Handwerk in diversen digitalen Unternehmen wie Immonet, Quelle.de oder eTracker. In den Jahren 2015 und 2016 war er als alleiniger Geschäftsführer verantwortlich für das rasante Wachstum von Pickawood. Henry verantwortet die Bereiche Produktion, Logistik, Customer Support & Sales.

Das Team

Aktuell beschäftigt Pickawood vierzig Mitarbeiter in den Bereichen Produktentwicklung, Produktionsvorbereitung, Development (Programmierung), Customer Sales & Support, Logistik, Marketing & Vertrieb, Buchhaltung sowie den Backoffice-Bereichen.

Nutzen Sie Ihre Chance und investieren Sie in …
  • ein Unternehmen mit über 20 Mio. Euro Umsatz seit Gründung,
  • 45 % Wachstum des Bestell-Umsatzes in 2019,
  • ein Geschäftsmodell ohne Lager- und Retourenrisiko,
  • eine Marke mit 4,7 Sternen in der Kundenzufriedenheit (von 5 möglichen) und 20 % Wiederkaufrate,
  • skalierbare Strukturen und optimierte Prozesse aus über 30.000 gefertigten Produkten,
  • ein Exit-erfahrenes Team.
Goodies und Rabatte für Investoren

Für jedes Investment pflanzen wir, zusammen mit der Organisation Plant-for-the-Planet, einen Baum.

  • Ab einem Investment von 500 Euro erhalten Sie einen Pickawood-Zollstock sowie einen 25 Euro Möbelgutschein.
  • Ab einem Investment von 2.500 Euro erhalten Sie einen Pickawood-Zollstock sowie einen 200 Euro Möbelgutschein.
  • Ab einem Investment von 5.000 Euro erhalten Sie einen Pickawood-Zollstock sowie einen 400 Euro Möbelgutschein.
  • Ab einem Investment von 10.000 Euro erhalten Sie einen Pickawood-Zollstock, einen 600 Euro Möbelgutschein und ein persönliches Investoren-Schild, graviert mit Ihrem Investment-Betrag und Namen.

Die Rabatte gelten für alle Bestellungen des Investors über die gesamte Laufzeit des Investments.

Venture Debt: Ihr Renditepotenzial als Investor

Mit einem „Venture-Debt“-Investment in Pickawood haben Sie die Chance auf mehrfaches Renditepotenzial:

Exit
attraktive Festverzinsung von 8 % p. a. mit halbjährlicher Ausschüttung
Bonuszins
einmaliger, umsatzabhängiger Bonuszins bei Vertragsende als „Venture Kicker“
Endfälliger Basiszins
ein Early-Bird-Bonus kann den Festzinssatz über die gesamte Laufzeit um 1 % p. a. erhöhen
(nur bei einem Investment bis einschließlich 16. April 2020)

Mehr Informationen zu Ihrem Renditepotenzial bei einem Venture-Debt-Investment erhalten Sie hier.

Unternehmens- und Kontaktdaten

Interior Demand I/O GmbH, Rödingsmarkt 20, 20459 Hamburg

Handelsregisternummer: HRB 10897, Amtsgericht Gütersloh
Eingetragen seit dem: 05.12.2017
Geschäftsführer: Henry Fleischer & Tim Ehling

Telefon: +49 (0)40 / 524 7777 – 0
E-Mail: crowdinvesting@pickawood.com
Web: www.pickawood.com

Die Interior Demand I/O GmbH hält 100 % der Anteile und Stimmrechte an der Pickawood GmbH. Die Pickawood GmbH ist seit dem 30.01.2012 beim Amtsgericht Hamburg unter HRB 121670 eingetragen und ist Inhaberin der gleichnamigen europäischen Markenrechte sowie der dazugehörigen Internetadressen.

VIB

Vermögensanlagen-Informationsblatt: VIB Pickawood / Interior Demand I/O GmbH